Schulgarten


In unmittelbarer Nähe zu unserem Schulgebäude befindet sich der neu gestaltete Schulgarten der EMA-Schule. Auf einer Fläche von ca. 7,00 m x 13,00 m entstand ein „Grünes Klassenzimmer“, das sowohl für den Unterricht (vgl. „Haus der kleinen Forscher“) als auch für den Ganztagsbereich regelmäßig genutzt wird.

Planung:
Gemeinsam mit der Stadt Nordhorn wurde ab März 2017 ein neues Konzept für den bereits seit Jahren vorhandenen Schulgarten entwickelt und geplant. Da die EMA-Schule auch „Haus der kleinen Forscher“ ist, wurde viel Wert auf eine kindgerechte und naturnahe Gestaltung des Gartens gelegt.
Finanzierung:
Nicht nur bei der Planung sondern auch bei der Finanzierung des Projekts hat uns die Stadt Nordhorn sehr unterstützt. Der Großteil der Kosten wurde von der Bingo-Umweltstiftung übernommen. Die noch verbleibenden Gelder hat die Stadt Nordhorn finanziert.
Umsetzung:
Unter tatkräftigem Einsatz engagierter Eltern und Lehrer startete am 21.10.2017 eine große Aufräumaktion im Schulgarten. Für die Arbeiten, die nur mit Hilfe von schwerem Gerät erledigt werden konnten, wurde die Firma BES.SER GmbH vom Christophorus Werk aus Lingen angefordert. Diese Firma hat auch die Pflanzung und Pflasterung übernommen.
Bepflanzung:
Bei der Bepflanzung wurden im Sinne eines kindegerechten und naturnahen Gartens nicht nur Nutz- und Zierpflanzen, sondern auch bewusst einige einheimische Wildpflanzen ausgewählt. In den neu gestalteten Hochbeeten befinden sich neben Gurken, Tomaten und Kartoffeln auch zahlreiche Küchenkräuter. Erdbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren und zwei alte Apfelbäume haben ebenfalls Platz in unserem Schulgarten. Die Verarbeitung der kleinen „Ernte“ findet sowohl im Schulvormittag als auch im Ganztagsbereich statt.
Mobiliar:
Die Schülerfirma Bau-Team von der GBS Bautechnik in Nordhorn, die bereits vor einigen Jahren ein Gerätehäuschen für den Schulgarten gebaut hatte, erstellte für uns zwei Picknickbänke aus Holz. Jetzt kann der Garten tatsächlich als „Grünes Klassenzimmer“ genutzt werden. Die Finanzierung diese Bänke übernahm auf Anfrage die Sparkassenstiftung, Nordhorn. Im kommenden Jahr sollen zwei Sonnensegel für Schutz an heißen Sommertagen sorgen.
Eröffnung:
Am 08.12.2017 wurde unser Schulgarten feierlich eröffnet.
Pflege:
Da sowohl die Schule als auch die Stadt Nordhorn ein Interesse daran haben, dass der Schulgarten kontinuierlich und nachhaltig genutzt wird, wurde im August 2017 eine Vereinbarung über die Pflege und Unterhaltung des neu angelegten Schulgartens getroffen. Einen Teil der Gartenpflege übernehmen die Schülerinnen und Schüler. Wir sind jedoch sehr dankbar, dass sich engagierte Eltern zu einer Garten-AG zusammengeschlossen haben und die Beete und Freiflächen regelmäßig pflegen und in den Sommerferien bewässern. Interessierte Eltern, gerne auch Großeltern, sind in der Garten-AG herzlich willkommen und erhalten in der Schule die Kontaktdaten des verantwortlichen Elternteils.

Gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern freuen wir uns über die schöne Zeit in unserem Schulgarten.



Brigitta Kaiser
Rektorin


Hier Bilder der Umgestaltung des Schulgartens:


Hier Bilder der Einweihung des neuen Schulgartens im Dezember 2017:

So sieht der Schulgarten im Sommer 2018 aus: